Art Gallery Susanne Rikus

in den Heckmann Höfen

© Susanne Rikus 

© Susanne Rikus 

Seit 1994 ist Susanne Rikus Kulturpreis-Trägerin für Malerei und als Künstlerin freiberuflich tätig. Seit Juli 2014 ist der Sitz ihrer eigenen Galerie in Berlin-Mitte in den Heckmann Höfen, Oranienburgerstr. 32.

In mehr als hundert Ausstellungen stellte sie ihre Bilder in vielen Galerien aus, in Peru, Vancouver, regelmäßig auf Hawaii, zur Zeit auch in Cape Cod (USA).

Auch im Juni 2015 haben ihr während ihrer Studienreise in Südafrika mehrere Galeristen Ausstellungen angeboten.

Sie lebt und arbeitet als Künstlerin in Berlin, aber auch auf Sardinien und bereits seit 1998 immer wieder auch auf Hawaii.

Alohana-Institut für ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung (Berlin & München; Sardinien & Hawaii)

www.alohana.de

 

Kontakt

Art Gallery Susanne Rikus
in den Heckmann Höfen
Oranienburgerstr. 32
10117 Berlin-Mitte

Haderslebener Str. 21 d
12163 Berlin-Steglitz (Nähe Botan. Garten)

Mobil: 0172-1974 480
Tel: 030 743 952 77
Fax: 030 885 307 80 

E-Mail 

www.SusanneRikus.com 

 

Öffnungszeiten

Mo – Sa 14.00 – 18.00 Uhr
So nach Vereinbarung

Am Samstag, den 17. Oktober 2015, eröffnet sie ab 19.30 Uhr ganz neue Ausstellungsräume in den Heckmann Höfen: nunmehr in der ehemaligen Buchhandlung und in den angrenzenden Räumen auf einer Fläche von etwa 160 qm. Das RBB Fernsehen berichtete über ihre früheren Ausstellungen in den Höfen, in denen ihre Malerei & (Akt-) Fotografie, Poesie & Musik, Performances & Rauminstallationen zu erleben sind.

Sie war Dozentin u.a. in Chicago, arbeitet auch als Architektin & Beraterin für Feng Shui, Beziehungscoach & Heilpraktikerin für Psychotherapie und ist Gründerin & Leiterin des Alohana-Instituts für ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung.

Auch mit ihren Gesängen und Hang-Konzerten inszeniert sie dort Erlebnisräume und lädt zur Begegnung mit anderen Kulturen ein.

Am 17. Oktober 2015 gibt es Special Art Deals von bis zu 50 % Rabatt.

© Susanne Rikus 

In ihren Ausstellungsräumen in Mitte zeigt sie als Innovation ihre Transfer-Technik: Gemälde & Fotos auf Glas – von Licht durchleuchtet.