Daniel Biskup

 

Ausstellung vom 2. Oktober bis 29. November 2015 © Daniel Biskup

© Daniel Biskup
Kanzler Helmut Kohl beim Wahlkampf-Auftakt der CDU
am 20. Februar 1990 in Erfurt vor 100.000 Menschen,
die "Helmut - Helmut" skandierten.

© Daniel Biskup
Die Aufnahmen  zeichnen Daniel Biskups persönlichen Weg zur Deutschen Einheit nach
und spiegeln jene Emotionen wider, die der Mauerfall im November 1989
bei dem  damals 26-jährigen Fotografen auslöste.

© Daniel Biskup
In der Sylvesternacht 1989 feierten ca. 500.000 Menschen
die Maueröffnung am Brandenburger Tor.


© Daniel Biskup
»Der Spiegel« bezeichnete Daniel Biskup als »das Auge der Revolution in Osteuropa«.
Seine Arbeiten befinden sich in privaten undöffentlichen Sammlungen, darunter u.a. im
Russischen Museum und im DeutschenHistorischen Museum in Berlin.

© Daniel Biskup
Daniel Biskup mit Udo Lindenberg im November 1989
am Potsdamer Platz in Ost-Berlin


 

»Budapest–Berlin: Mein Weg zur Einheit«

 

Anlässlich des 25. Jahrestages der Deutschen Einheit zeigt das Museum THE KENNEDYS ab dem 2. Oktober 2015 die Sonderausstellung »Budapest – Berlin: Mein Weg zur Einheit« von Daniel Biskup. Begleitend zur Ausstellung erscheint der gleichnamige Bildband, aus dem 70 ausgewählte, teilweise unveröffentlichte Fotografien in der Ausstellung präsentiert werden.

Die Aufnahmen zeichnen Daniel Biskups persönlichen Weg zur Deutschen Einheit nach und spiegeln jene Emotionen wider, die der Mauerfall im November 1989 bei dem damals 26Cjährigen Fotografen auslöste. Darüber hinaus sind die seltenen Fotografien ein historisch bedeutsames Zeugnis für die Geschichte der Wiedervereinigung. Geboren und aufgewachsen 1962 in Bonn, begeistert sich Daniel Biskup schon in seiner Jugend für Fotografie. Im Alter von 15 Jahren gründet er eine Gewerkschaftszeitung und beginnt das Zeitgeschehen im damaligen Bonn mit seiner Kamera zu dokumentieren. Friedensdemonstrationen und besetzte Häuser sind die Motive seiner ersten Bilder. Später geht Biskup nach Augsburg. Hier studiert er Geschichte, Politik und Volkskunde.

1989 erlebt Daniel Biskup seinen Durchbruch als Fotograf. Als sich die politische Situation im Sommer dieses Jahres zuspitzt, reist er zunächst nach Budapest und begleitet die Flüchtlinge aus der DDR auf ihrer Reise in den Westen. Die Umbruchsituation in der DDR zieht ihn magisch an. Er weiß, hier wird Zeitgeschichte geschrieben. In den letzten Jahren hat Daniel Biskup weltweit Prominente aus Politik, Kultur und Wirtschaft porträtiert. Dazu gehören u.a. Bill Gates, Karl Lagerfeld, Claudia Schiffer, Selma Hayek, Roger Moore, Mette Marit, Wladimir Putin, George W. Bush, Michail Gorbatschow, Vitali Klitschko, Gerhard Schröder und vor allem Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundeskanzler a.D. Helmut Kohl, den er seit 1998 als persönlicher Fotograf begleitet.

THE KENNEDYS
Auguststraße 11–13
10117 Berlin-Mitte

Tel. +49 (0)30 - 20 65 35 70

Öffungszeiten:

Dienstag–Sonntag: 11–19 Uhr

www.thekennedys.de

Ausstellung

 

© Daniel Biskup

Am 11. September 1989 öffnete Ungarn im Alleingang die Grenzen. Das Foto zeigt ein Paar, das am Grenzübergang Suben wieder in Deutschland angekommen war und sich glücklich in die Arme fielen.